Freitag 7. Juni 2019 Marco Deutschmann

STRG+C & STRG+V oder Copy & Improve?

Der Weg zum schnellen Erfolg. Ein Mythos oder tatsächlich wahr? Es gibt durchaus Strategien die einen schneller zum gewünschten Ziel bringen. Dabei kann das Ziel ein Erfolg oder eine Verbesserung sein.

 

Analyse

Mathematisch betrachtet muss es sich hier um eine XOR Frage handeln, also eine „entweder oder“-Frage. Denn mit einem „oder“ wäre beides möglich. – Und wer weiterkommen möchte kann sich demnach nur für eine Seite entscheiden. Ganz besonders wichtig ist es, für welche Seite man sich entscheidet. Auf den ersten Blick scheinen beide ja gleich oder zumindest sehr ähnlich zu sein… Der zweite Blick offenbart dann, welche Seite gewählt werden muss, wenn man weiter kommen möchte.

 

Problem

Wird das berühmte „copy & paste“ also STRG+C und STRG+V gewählt, dann entstehen immer Kopien. Genau so funktioniert unsere Reproduktion. (Männlein und Weiblein haben schöne, intime, sehr innige gemeinsame Momente) Soweit so gut. Daran ist auch alles in Ordnung. Wenn wir das nun etwas genauer betrachten, wie geht es denn danach weiter? Mit dem fertigen Kind.

Kinder lernen durch kopieren und nachahmen, und entwickeln dabei ihren Körper und Geist spielerisch. (als Geist sei hier die Persönlichkeit gemeint) JETZT sind wir auch schon am Problem angekommen, denn wenn wir kopieren, kopieren wir eben oft auch Quatsch! Das scheinen einige unserer Artgenossen vergessen, oder sogar noch nie auf dem Schirm gehabt, zu haben. Man stelle sich vor, etwas ungünstiges, schlechtes, verwerfliches wird immer und immer wieder kopiert. Irgendwann endet dass dann in Zuständen in denen:

a) fast niemand mehr an der roten Fußgängerampel stehen bleibt

b) leere Toilettenpapierrollen (Wörter gibts im Deutschen…) auf dem Klo gelassen werden

c) Falschparken gar nicht mehr auffällt

d) sehr lebenserfahrenen Menschen (65+) kein Platz mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln angeboten wird

e) Menschen auf der Straße sich nicht mehr grüßen

.

.

.

… ein Schelm wer denkt, das hätten wir bereits …

 

Lösung

Kopieren und besser machen! Das ist die Lösung. Das einfachste System sich effektiv und effizient zu verbessern ist das Kopieren. Dabei ist eben von allergrößter Bedeutung, das Kopierte zu verbessern. Eine Verbesserung kann bereits eine leichte Anpassung an sich selbst und seine Gegebenheiten sein. Wer kopiert, um das Kopierte dann zu perfektionieren; UM SO BESSER!

Das Prinzip von „Copy und Improve“ ist so wichtig, dass es der zentrale Bestandteil in unserem Leben sein sollte, müsste, dürfte. ––> IST.

Kopieren ist gut. Das Kopierte an Deine Bedürfnisse anzupassen, noch besser. – Und dann das angepasste Kopierte zu perfektionieren, die Krönung.

 


 

Autor:

Marco Deutschmann

Emotionologe | Speaker | Life Coach

Ich beschäftige mich besonders mit Emotionen innerhalb der Persönlichkeitsentwicklung. Als Monsieur 17507E erzähle ich in meiner Live-Biographie, wie knapp 7 Jahre Gefängnis mich völlig änderte und was ich in dieser Zeit lernte. Getreu meinem Motto: #Change Starts With You

PS: All meine Werke (außer Bildern) dürfen vervielfältigt, kopiert z.B. für Seminarzwecke, und weitergeben werden, wenn ich als Urautor genannt werde.

, , ,
× Wie kann ich dir helfen?