26. August 2019 Marco Deutschmann

Das Leben ist wie ein Buffet

Du musst Dir nehmen was Du willst. Kein Kellner, keine Bedienung, Kein Service.

Sogar den Teller muss Du selbst zurück bringen.

 

Analyse

Zu viele Chancen gehen verloren, weil man wieder gezögert hat. Dabei war das Zögern ja gerechtfertigt, denn schließlich musste man sich seiner Sache ja auch wirklich sicher sein. Die Situation wird akribisch untersucht, durchdacht in zig Variationen durchgespielt und während all das geschieht, zieht die Chance einfach weiter, in der Hoffnung das jemand Anderes sie wahr nimmt. – Das ist Schade, denn es war mit Sicherheit eine gute Chance und der Trost á la “Chancen kommen immer wieder” hilft auch nicht, denn wir wissen es, dass das nur eine Ausrede ist…

 

Problem

Der Punkt an dem die meisten Menschen hängen bleiben, ist nicht das Denken, sondern die Angst die aus den eigenen Gedanken heraus entstehen. Wir alle wissen es, kein Horrorfilm kann so schlimm sein, wie unsere eigenen Gedanken. Wir können so extrem verwirrt denken, dass selbst das Denken nicht mehr gelingen will. – Erst einmal in der Schleife des Denkens angekommen, ist an ein entkommen gar nicht zu denken. Unser Denkapparat ist nämlich mit ganz anderen Denkvorgängen beschäftigt.

Es gibt 3 Möglichkeiten:

  1. Man erkennt die Chance und ergreift diese
  2. Man hofft darauf das Irgendjemand einem die Chance zuträgt (kann tatsächlich mal passieren)
  3. Die Chance selbst auf einen zukommt (ist wie 6 Richtige + Superzahl)

 

Lösung

“Komm ins Tun! Schnell!” bevor die Denkmaschine läuft.

Manchmal macht es eben Sinn, erst zu Handeln und dann darüber tiefgründig zu sinnieren. 😉

Es ist die Emotion “Angst”, die gemeistert werden will. Damit ist es auch klar, aus welchen Gründen so viele Techniken, um ins Handeln zu kommen, nicht funktionieren.

Denn an der Wurzel des Entstehens wird nicht gearbeitet. Es ist ein bisschen wie bei einem schlechten Arzt. “Hey Doc! Ich habe Schmerzen. – mmhhh, ah, ja; ich verstehe. Nehmen Sie diese Tabletten für 2 Wochen…” – Das ist niemals die Lösung!

DESHALB:

Arbeite an Deinen Ängsten, lerne diese zu meistern, entgegen vieler Meinungen Ängste müssen besiegt werden, geht es darum diese zu meistern. Angst, hast Du dann immer noch. Der Unterschied ist: “JETZT kannst Du mit dieser umgehen und bleibst Handlungsfähig!” – Sprich – Du nimmst Deine Chancen wahr.

 


 

Autor:

Marco Deutschmann

Emotionologe | Speaker | Life Coach

Meine Live-Biographie ist noch buchbar.

„Monsieur 17507E – vom Drogenkurier zum Life Coach“

Meinen Fokus lege ich gezielt auf Emotionen, denn diese gilt es zu kontrollieren und zu steuern. Damit die Emotion uns dienlich ist und zueinander führt. – Knapp 7 Jahre lang war ich im Gefängnis, in dieser Zeit habe ich Menschen intensiv studiert und entwickelte einfache Konzepte, Systeme & Methoden zum einfacheren Umgang miteinander.

– Meine größte Stärke: „Es gibt immer mindestens eine Lösung.“ –

Nutznießer meiner Erfahrungen sind:

CEO‘s/Manager – Führungskräfte – Auszubildende

PS: All meine Werke (außer Bildern) dürfen vervielfältigt, kopiert z.B. für Seminarzwecke, und weitergeben werden, wenn ich als Urautor genannt werde.

PPS: Mehr über meine Geschichte und weshalb ich ins Gefängnis kam unter www.MarcoDeutschmann.de/Media

, , , , , ,